Wer recht in Freuden wandern will, der geht der Sonn entgegen…

Herzliche Einladung zur diesjährigen Gemeindewanderung der Kirchengemeinden Widdern und Unterkessach am Samstag, den 6. Oktober 2018
In den Vorjahren waren wir im nördlichen Teil der Widderner Gemarkung unterwegs. Dieses Mal wollen wir uns nun dem nicht weniger lohnenden südlichen Bereich zuwenden.
Wir treffen uns um 14.00 Uhr an der Widderner Kirche.

Von dort führt uns die Strecke über die Jagstbrücke an der ehemaligen Weberei Kaiser vorbei. Dann geht es unter der Autobahn hindurch und den Hahnenberg hoch. Die weitere Route führt über den August- Bauer- Weg durch den Wald; dann über den Feinauweg zur Ziegelsteige oberhalb der Burkhardtsruhe. Von dort geht es weiter über den Waldweg zum Gewann „Vogelherd“ und über den Bühl nach Widdern zurück und ins Cafe Reinert zur Schlusseinkehr (ca. 17.00 Uhr).

Die reine Gehzeit beträgt ca. 2 ½ Stunden. Es ist aber auch möglich, erst 200 m oberhalb der Grillhütte „Burkhardtsruh“ an der Einmündung Feinauweg/ Ziegelsteige in die Wanderung einzusteigen. (Treffpunkt dort um ca. 15.30 Uhr). Festes Schuhwerk ist erforderlich.

Wir freuen uns über jeden, der mitwandert, um gemeinsam die wunderbare Schöpfung Gottes zu erleben; und außerdem freuen wir uns darüber, dass wir uns auch dieses Mal wieder der ortskundigen Führung von Herrn Günter Steinbach anvertrauen können.

 

Anmeldung bitte bis spätestens 29.9. im Pfarramt telefonisch (06298/ 7303), per Mail an:

Thomas.Eppledontospamme@gowaway.elkw.de oder durch den Anmeldeabschnitt auf dem Flyer, den Sie einfach ausfüllen und in den Briefkasten am Pfarrhaus werfen.

-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------

O Ja, ich nehme gerne teil und wandere gleich von der Widderner Kirche aus mit

O Ja, ich nehme gerne teil und steige oberhalb der Ziegelhütte in die Wanderung ein

O Sehr gerne gehe ich mit zur Schlusseinkehr im Cafe Reinert  

 

Name _____________________________________________   Personenzahl ____________